Das Multitalent unter den Dampfgarern

Dampfgaren ist eine der gesündesten Arten, Lebensmittel zuzubereiten. Egal, welche kulinarischen Abenteuer Sie sich also vorgenommen haben - mit dem Vital-, Intervall- oder dem Sous Vide-Dampfgarverfahren werden Dampf und Heißluft perfekt kombinert und sorgen auf diese Art für die besten Garergebnisse.

Garen am Puls der Zeit

Der Begriff „Sous-Vide“ kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt „unter Vakuum“. Dabei werden Fisch,
Fleisch oder Gemüse schonend bei niedrigen Temperaturen über eine lange Zeit gegart. Und das Gute daran: Die enthaltenen Aromen, Nährstoffe und Vitamine bleiben dabei erhalten. Die Gerichte werden dafür einfach wie auch sonst vorbereitet und gewürzt und anschließend in einem dafür geeigneten Beutel vakuumiert. Dieser wird dabei luftdicht verschlossen und die Speise bei entsprechender Gartemperatur fertiggegart.

Eine Einladung an den Geschmack

Sous-Vide hat den Vorteil, dass sich einerseits der Garzeitpunkt ziemlich genau einhalten lässt, und andererseits bei dieser Methode nur ein sehr geringer Gar- und Gewichtsverlust auftritt. Das Gargut bleibt dabei saftig, da keine Feuchtigkeit austritt und Sie sparen zusätzlich Zeit und können entspannt kochen, da moderne Sous-Vide Garer Ihre Arbeit zum größten Teil übernehmen.